Anmelden

Angemeldete Benutzer haben Zugriff auf den internen Bereich der Seite mit Sprechstunden, E-Mail-Adressen, usw.

Der Austausch mit unserer Partnerschule – Convent of Mercy Secondary School for Girls (http://conventofmercyros.com) – in Roscommon in der Republik Irland besteht seit 2009. Betreut wird er von den irischen Deutschlehrerinnen Frau Bourke und Frau Dowd, sowie von Frau Zimmermann und Herrn Hanselmann auf deutscher Seite.

Eine Austauschrunde umfasst 2 Jahre – zuerst erfolgt der Besuch in Roscommon, und im darauf folgenden Jahr der Rückbesuch in Rottweil. Somit kann der Austausch nur jedes zweite Jahr und nur für Mädchen angeboten werden.

Der Austausch dauert je 8 Tage und umfasst neben An- und Abreise zwei Tage Teilnahme am Unterricht, einen gemeinsamen Ausflug der Iren und Deutschen sowie einen Ausflug der jeweiligen Partnergruppe im Partnerland. Darüber hinaus wird die Freizeit am Abend und am Wochenende mit den Partnerinnen und deren Familien und Freundinnen gestaltet und verbracht.

Insgesamt kommt es so zu einem intensiven und regen Austausch, bei dem die jeweils andere Sprache geübt und gelebt wird, aber auch viele kulturelle Besonderheiten und Lebensgewohnheiten praktisch erfahren werden.

Die vielen Kontakte, die sich über den offiziellen Austausch hinaus erhalten haben und dass sich Schülerinnen auf privater Basis in Roscommon bzw. Rottweil besuchen, zeugen vom Erfolg dieses Austauschprogramms.

Turlough

Bericht zum Austausch in Rottweil im Herbst 2014

Am Mittwoch 24.9. kamen die irischen Mädchen mit ihren Lehrerinnen Frau Bourke und Frau Dowd gut gelaunt in Stuttgart an. In Rottweil wurden sie von ihren deutschen Partnerinnen mit Plakat und Getränken willkommen geheißen. Nach kurzer Zeit ging es dann zum Abendessen in die Familien.
Der Donnerstag war ein normaler Schultag – "Die Schule ist sehr unterschiedlich." (Lara C), "Der Schultag war ein bisschen lang, aber interessant." (Maeve D) Um die Mittagszeit erhielten die Irinnen eine Stadtführung durch Tabea Weber und Annika Dautel. Dabei konnte man einen Blick auf die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Rottweils werfen und die Innenstadt ein bisschen kennenlernen. Nachmittags war unterrichtsfrei, und viele konnten die Sonne genießen, wie Kate W: "Ich habe auch viel Eis gegessen."
"Am Freitag sind wir mit Frau Zimmermann nach Konstanz gefahren. Es war klasse. Die Fische und die Schildkröten waren so süß und interessant" (Maeve D) Damit ist das SeaLife Center schon erwähnt, den anderen Teil des Ausflugs verbrachten viele so: "Ich habe so viel eingekauft in Konstanz." (Rachel F)
Am Wochenende gab es vielfältige Unternehmungen mit den Familien: "Am Wochenende sind wir im Schwarzwald gewandert. Der Schwarzwald ist sehr schön und die Landschaft ist gut. Ich bin auch im See in Schömberg geschwommen. Es war ein bisschen kalt!" (Kate W) – "Am Samstag sind wir in den Europapark gegangen und wir haben sehr viel Spaß gehabt." (Emily C)
Natürlich freute man sich auch darüber: "Das Wetter in Deutschland war sehr gut und sehr sonnig und warm. Ich hatte einen Sonnenbrand." (Kate W); oder über neue kulinarische Entdeckungen: "Das Essen war sehr lecker. Ich habe Schnitzel und Sauerkraut zum ersten Mal probiert." (Lara C). "Es gibt viel Wasser mit Gas in Deutschland." (Casey K)
Nach einem Montag in der Schule ging es dann am Dienstag mit Herrn Hanselmann zum gemeinsamen Ausflug nach Stuttgart, wo zunächst im Haus der Geschichte Baden-Württembergs viele Einblicke in Vergangenheit und Gegenwart unseres Landes gesammelt werden konnten. Der Nachmittag konnte zu weiteren kulturellen Unternehmungen oder zu einer letzten Shoppingtour genutzt werden.
Wenige Unterrichtsstunden am Mittwoch füllten die Zeit bis zur Abreise um 12.00 Uhr – nach einem tränenreichen Abschied machten sich die Irinnen wieder auf den Weg zum Flughafen in Stuttgart.

Bericht zum Austausch in Roscommon im Herbst 2013

On Wednesday the 25th of October, 14 German students and two of their teachers, Frau Zimmermann and Herr Hanselmann arrived at the school at 8:45 pm and were greeted by their waiting Irish partners. After some refreshments they went home for the evening. Naturally they were tired after their long journey, but were looking forward to the week's events.
On Thursday all the German students arrived to school with their exchange partners. They got to experience the Irish school day and see how different it is to their school. They also had a few fun quizzes and games, followed by a walking tour of Roscommon with local historian John Kerrigan.
Friday morning bright and early, all the students (Irish and German) headed off to Mayo to visit the Country Life National Museum of Ireland followed by a spot of shopping in Castlebar before meeting with Mrs. Dowd and Ms. Bourke to head home.
Saturday and Sunday was spent with the exchange families and this involved visits to the cinema, shopping trips and sampling local restaurants.
Monday arrived and the girls went to school where they experienced their first Irish Ceilí. A concert was then put on for the German students. Students from all different year groups performed for our visitors.
On Tuesday the German students travelled to Galway for the day.
Wednesday morning, bright and early, our German friends bade a teary goodbye as the bus pulled away from the school returning to Rottweil with many happy memories.

From: Macalla 2013-2014 (Jahrbuch der Convent of Mercy Secondary School for Girls, Roscommon), p. 95 (slightly abriged)

Go to top