FussballAMGvsDHG2018

Als andere am Schmotzigen bereits ausgelassen den Auftakt der Fasnets-Tage feierten, ging es in der Doppelsporthalle noch einmal richtig zur Sache. Das bereits traditionelle Fußballduell AMG gegen DHG stand auf dem Plan. Dieses Mal fanden auch einige Zuschauer den Weg auf die Ränge und sorgten mit ihrem Torjubel für angemessene Stimmung. Während das DHG mit 11 Spielern und Spielerinnen aufwarten konnte, war die AMG-Auswahl mit nur 4 aktiven Spielern von vornherein personell stark geschwächt. Um dennoch ein faires Spiel zu ermöglichen, wurden kurzerhand einige DHG-Lehrer zu Aushilfs-AMGlern gemacht und mit den passenden, neuen Trikots ausgestattet.

Durch diese hochkarätige Unterstützung gelang es dem gemischten Team zu Beginn erstaunlicherweise, mit dem ersten Tor direkt in Führung zu gehen. Sofort wurde klar, dass sich beide Teams nichts schenken würden, auch die DHGler in den AMG-Trikots kämpften mit aller Kraft für ihr Team und gegen die eigenen Kollegen. Trotz starker Torwartleistungen mit spektakulären Flügen auf beiden Seiten fielen einige Tore, so dass es nach etwa 90 Minuten 10:10 stand.

Da kein zeitliches Ende des Spiels ausgemacht wurde, beschlossen die beiden Chefstrategen Rueß und Amann, dass das Spiel mit zwei Toren Abstand beendet wird. Nach dieser Ansage zeigte das DHG seine ganzen spielerischen Qualitäten. Innerhalb von wenigen Minuten wurde der erste Ball im AMG-Tor versenkt. Die DHG-Abwehrbank Hensle sorgte in der Schlussphase dafür, dass die Gegner keine Chance auf den erneuten Ausgleich hatten und so war es schließlich Angriffskoordinator Kirschler, der mit dem abschließenden Treffer zum 12:10 Endstand den Sieg für das DHG perfekt machte.

Um die verlorene Flüssigkeitsmenge auszugleichen, spendierte das AMG nach der letztjährigen Niederlage beim abschließenden Zusammensitzen allen Akteuren noch ein isotonisches Kaltgetränk.

Verfasser: Siegerteam DHG