Eishockey2018

Am Sonntag, den 4.3.2018, fuhren wir mit einer Gruppe von 20 Personen, darunter Frau Staiger und Herr Amann als begleitende Lehrer, zum Heimspiel der Schwenninger Wild Wings. Los ging’s um 12.30 Uhr, der Zug brachte uns innerhalb kürzester Zeit bis direkt vors Stadion. Auf unseren Plätzen angekommen hatten wir sogar noch Zeit, uns eine Stadionwurst zu holen, oder – wie es beim Eishockey wohl gewöhnlicher ist – einen leckeren Schnitzelwecken. Doch schon nach wenigen Minuten ging es los mit dem Einlauf der Mannschaft im Rahmen einer riesigen Lichtershow, das versprach gute Stimmung und guten Sport!
Und so sollte es auch kommen, denn schon nach 10 Minuten traf Schwenningen das erste von drei Malen an diesem Nachmittag, was uns alle begeisterte. Viel beeindruckender war jedoch, was die Fans das ganze Spiel über lieferten: Eine bombastische Stimmung!
Nach dem fulminanten 3:0-Erfolg der Wild Wings konnten wir natürlich nicht sofort wieder in den Zug springen, zunächst verbrachten wir noch zwanzig Minuten mit der Mannschaft feiernd im Stadion, die nach 22 Jahren zum ersten Mal wieder die K.O.-Runde der Saison erreichte.
Doch dann wurde es auch für uns Zeit, wieder zurück zu fahren und so brachte uns der Zug pünktlich um 17.10 Uhr wieder nach Rottweil.
Wir möchten uns noch einmal bei Frau Staiger, ihrem Mann und Herrn Amann herzlich dafür bedanken, dass Sie ihre wertvolle Zeit an einem Sonntagnachmittag für uns geopfert haben sowie natürlich allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, dass ihr dabei wart!

Eure SMV