Anmelden

Angemeldete Benutzer haben Zugriff auf den internen Bereich der Seite mit Sprechstunden, E-Mail-Adressen, usw.

Das Albertus-Magnus-Gymnasium ist ein Humanistisches Gymnasium mit Europäischem Profil. Unser Selbstverständnis gründet im christlich-humanistischen Menschenbild und in der Geschichte der europäischen Bildung. Im Sinne unseres Namenspatrons Albertus Magnus vermitteln wir Tradition und Moderne in einem ausgewogenen Verhältnis von geistes- und naturwissenschaftlicher Bildung: in unserem Curriculum, im täglichen Unterricht sowie in außerunterrichtlichen und außerschulischen Aktivitäten.

  1. Als Humanistisches Gymnasium mit Europäischem Profil sind wir vom Bildungswert der alten Sprachen überzeugt. Die Kombination von alten und modernen Sprachen führt zu einer vertieften Begegnung von antiker und moderner Welt. Im Sinne unseres humanistischen Bildungsgedankens gilt unser Bestreben der Vermittlung von Freude am Lernen durch Fördern und Fordern und der Vermittlung von fundiertem geistes- und naturwissenschaftlichem Wissen. Zu einer ganzheitlichen Bildung gehören der Bereich der Gesellschaftswissenschaften und der musisch-künstlerischen und sportlichen Fähigkeiten sowie das soziale Lernen.
  2. Demokratische Werte und Zukunftsorientierung bestimmen unser pädagogisches Handeln. Respektvoller Umgang bestimmt unser Schulleben. Dieses Miteinander ist im Sinne des europäischen Humanismus und der Aufklärung geprägt von den Gedanken der Gleichheit, der Freiheit und der Achtung vor dem einzelnen Menschen.
  3. Diese Ziele und Leitlinien unserer Schulgemeinschaft verfolgen wir als Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler sowie als Elternschaft im konstruktiven Miteinander und im Bewusstsein unserer gegenseitigen Verantwortung.

 

ad 1. Ziel unseres pädagogischen Handelns ist die Entwicklung und Stärkung unserer Schülerinnen und Schüler in ihrer individuellen Persönlichkeit und in ihrer Verantwortung für die Gemeinschaft. Freude am Wissen und ganzheitliche Bildung erreichen wir durch kontinuierlichen, fachorientierten und erzieherisch wirkenden Unterricht, fachbezogene Poolstunden, unser vielfältiges Sprachangebot, ein breit gefächertes Ergänzungsangebot, einen umfangreichen AG-Bereich, Teilnahme an Wettbewerben sowie u.a. durch unterrichtsbezogene Exkursionen und Studienfahrten.

ad 2. Als Humanistisches Gymnasium mit Europäischem Profil sehen wir unsere Aufgabe darin, die Offenheit gegenüber anderen Kulturen, politische Toleranz sowie das Verständnis für andere Religionen und Lebensweisen zu fördern. Dies erreichen wir im Rahmen unseres Schulcurriculums im Unterricht und bei außerschulischen Veranstaltungen, durch Einblicke in die Ökonomie und die Berufs- und Arbeitswelt im Unterricht und außerhalb der Schule, schließlich durch vielfältige Austauschprogramme, mit denen zugleich der europäische Gedanke gefördert wird. Dies führt zu einer vertieften Auseinandersetzung mit zukünftigen Herausforderungen und gesellschaftlichen Veränderungen.

ad 3. Wir legen Wert auf ein verantwortliches Verhalten im Umgang mit unseren Mitmenschen auf der Grundlage von Gerechtigkeit, Solidarität und gegenseitiger Wertschätzung. Dabei sind uns vertrauensvolle Kommunikation und Transparenz wichtig. Dies gilt auch für die Ausbildung unserer Referendarinnen und Referendare, Praktikantinnen und Praktikanten. Wir legen Wert auf den regelmäßigen Austausch mit unseren Freunden und Ehemaligen sowie eine sorgfältige Pflege unserer Außenbeziehungen.
Die Förderung sozialer Kompetenzen ist uns wichtig. Die Schülerinnen und Schüler übernehmen soziale Verantwortung in, aber auch außerhalb der Schulgemeinschaft: durch Beachten geltender Regeln, durch Hilfsbereitschaft und Einsatz für andere. Einen wesentlichen Anteil daran haben eine effektive, kreative und nachhaltige SMV-Arbeit, die Streitschlichter, die Programme „Lernen lernen“ und „Schüler helfen Schülern“, die Schülermentoren, die Erste-Hilfe-AG und das gemeinsame Gestalten des Mittagsangebotes.

Go to top